Willkommen auf den Seiten von meroVinger Audio.

 

AKTUELLES

+++++ UPDATE +++++++ UPDATE ++++++ UPDATE +++++ UPDATE ++++++

Die neue laTus MK-II ist ab sofort vorführbereit.

Was sind die Änderungen im einzelnen?

  • Elektronik ist nun eingebaut und nicht mehr als externe Einheit ausgeführt
  • Neue Sensoren für die Regelung im Bassbereich. Leichter, kleiner, höhere Empfindlichkeit -> Optimal für die zierlichen Chassis der laTus
  • Touch-Display für die wesentlichen Einstellungen und Presetwahl (Elektronik auf Rückseite ganz oben eingebaut)
  • überarbeitete Gehäuse
———————————

Schon wieder ein Flaggschiff? Gehen die alten von meroVinger immer unter oder wie?

….

Nein. Aber man muss ja irgendwie aufn Putz hauen, wenn man vor Stolz platzt, weil ein neues Baby das Licht der Welt erblickt hat.

Also mit Trommelwirbel und Tammtamm:

Der 1/46-HK! Zunächst mal (bis auf ein paar unserer Türme und natürlich 2/46 oder 3/46) der Ärgste was man von uns bekommen kann, wenn man etwas Bass braucht. Mit 8cm Hub, 2,4 kW und State-of-the-Art DSP, sowie einem höchstwertigen Finish. Da möchte man fast 2 nehmen. Ach… machen Sie doch einfach!

Viel Spaß damit! :-)

—————————-

Der neue High End Aktiv-Lautsprecher aus unserem Hause ist fertig und zu den westdeutschen Hifitagen erstmalig zu hören sein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die “Hawkeye” ist eine FIR-gefilterte 3-Wege Konstruktion mit Koaxialchassis im Mittelhochton und geregeltem Scan Speak 260mm Bass mit bis zu 56mm Hub p-p max.

Bedient wird per Touch-Display z.B. Presetanwahl oder direkt über das umfangreiche Menü am PC per USB zur Raumkorrektur, etc.

        

————–

Wir stellen vor:

  • Neue Subwoofer-Serien. Auf Basis bestens bewährter Chassis haben wir unsere Woofer-Serien nach unten hin ergänzt. Höhere Stückzahlen und erschwinglichere Chassis-Serien ermöglichen nochmals attraktivere Einstiegspreise in die Welt der geregelten Subwoofer. Auch gibt es weniger auszuwählen. So stehen die Gehäusemaße fest und die Ausführungen sind reduziert auf Mattlack schwarz und weiß, sowie die gängigen Furnierarten.
  • Neue DSP-Endstufen. Die bisherigen Serien werden nach und nach ersetzt durch neue Varianten mit verbesserten Leistungsdaten und erstmals auch mehr als 3 Kanälen in einem Gehäuse. So lassen sich nun 2-Wege LS mit einer Endstufe aktivieren oder 4-Wege Lautsprecher aktiv aufbauen. Ferner besteht die Möglichkeit bspw. Bi-Amping mit Raumkorrektur und Frequenzgangkorrektur aufzubauen oder ein 2.2 System bestehend aus Stereo-Satelliten und -Subwoofern.
  • Neue Lautsprecher-Serien. Hinzugekommen ist die “Hawkeye”, siehe oben.
  • Weiterer Neuzugang ist die “Trapper John”. Der kleine Bruder der Hawkeye, mit identischer Bestückung aber als Kompaktbox ausgeführt . Ebenfalls FIR-gefiltert und getrennt und mit Display zur Preset- und Eingangswahl ausgestattet.
  • Neuer Flaggschiffwoofer 1/46 und 1/46-HK.
  • Neue Flachwoofer speziell zum Aufbau eines DBA.

Verabschieden werden wir uns von der canTare und der soNus-MKII. Beide werden noch auf Wunsch gebaut, sind aber nicht mehr offiziell im Programm.

——————————————

Eine neue Serie ist wie ein neues Leben… baaap baaap baaaaaaaaaaaaaaaap….

So würde es zumindest Jürgen Marcus ausdrücken.

In unserem Fall handelt es sich dabei um die x/26-MLK- und x/22-MLK-Serie. Aktive, geregelte Subwoofer in Bestückung von 1 bis 4 Chassis mit Leistungswerten zwischen 300 und 600 Watt. Zu haben mit analogem oder digitalem Eingangsteil (Aufpreis von 200,- Euro) sind die Woofer die optimalen Begleiter für highendige Lautsprecher, die im Bass noch etwas Unterstützung benötigen.

 

———————————

Die decOrus AMT Koax macht wirklich eine ausgezeichnete Figur (Im Bild mit aufpreispflichtigem Wurzelholzfurnier). Vor allem in Kombination mit unserem Abysso Subwoofer. Jüngst haben sich auch die Herrschaften vom Lautsprecher-Jahrbuch den Abysso genauer angesehen und konnten außer Begeisterung nichts weiter Aufregendes berichten.

—————————-

Die neue MK-II Version der decOrus AMT Koax ist fertig. Glanzlichter sind FIR-Filterung und -phasenlinearisierung, volle Einmessbarkeit auf den Raum durch den Benutzer über IIR-Filter, bedienbar per Software über PC und die komfortable Bedienung per abschaltbarem Touch-Display auf der Rückseite der Box.

Mehr Infos dazu hier.

————–

Die Ausgabe 2017 des Hifi Lautsprecher Jahrbuches vom Brieden Verlag sagt zu unserem 4/22 folgendes:

——————-

Mit dem neuen “Hochpassfilter 1” steht endlich die fehlende High-End-Lösung für alle bereit, die unsere geregelten Subwoofer rein analog in ihre Anlage einbinden wollen und dabei gleichzeitig nach einer Möglichkeit suchen die Hauptlautsprecher von der hubintensiven Tieftonarbeit zu entlasten. Der “Hochpassfilter 1″ ist eine aktive Stereo-Signalweiche, die entweder zwischen Vorstufe und Aktivlautsprecher oder zwischen Vor- und Endstufe (bei Verwendung von Passivlautsprechern) eingeschleift wird. Stufenlos kann über ein Drehpoti die Trennfrequenz zwischen 20 und 200 Hz eingestellt werden.

Das “Hochpassfilter 1″ bietet zusätzlich die Möglichkeit über die Tonwippe das Signal linear von 100 Hz bis 20.000 Hz anzuheben oder abzusenken.

Durch die Verwendung von hochwertigsten Bauteilen besteht nicht die Gefahr die Signalqualität zu verschlechtern und es bleibt beim gewohnten Musikgenuß.

 

——————

Die neue laTus mit aktiver Bassregelung ergänzt in unserem Bereich der klassischen Standboxen die canTare nach unten und ist die Ideale Besetzung für mittelgroße Räume.

Hier spielt die Box entspannt bis unter 20 Hertz im Bass mit vollem Pegel und linear bis über 20 kHz dank des AMT-Hochtöners. FIR-Filterung, Phasenlinearität und vollumfängliche Raumanpassung gehören selbstverständlich mit dazu.

 

——————–

 

Was bieten Ihnen meroVinger Lautsprecher Systeme?

 

Unsere Lautsprecherserien verfügen über DSP-Technologie, die es ermöglicht auf digitaler Ebene in die Reproduktion der Musik einzugreifen. Dadurch ergeben sich vielfältige Möglichkeiten für Sie. Zum Einen lassen sich die Systeme auch auf ungünstige Abhörsituationen bzw. Hörräume einmessen. Zum Anderen ersetzt die Digitaltechnologie nicht nur die analogen Frequenzweichen – und minimiert somit Klangverluste, die durch die Bauteile verursacht werden – sondern lässt auch die Anpassung des Klanges auf Ihre persönlichen Vorlieben zu. Weiter kann durch die Vorentzerrung des Signals der Frequenzgang der Lautsprecher in einer Art und Weise linearisiert werden, die so mit rein analoger Technik kaum möglich ist. Ergebnis dieser Vorentzerrung ist z.B. ein Tiefgang im Bass, den Sie bei den Gehäusegrößen bislang nicht für möglich gehalten haben.

 

Aber das Wichtigste für Sie: Wir werden Ihnen nicht vorschreiben wie Ihr Lautsprecher zu klingen hat!

 

Die Lautsprecher sind an Ihre Wünsche anpassbar. Bevorzugen Sie heute sonoren Tiefton, prägnante Höhen und einen eher zurückhaltenden Hochtonbereich, so kann in ein paar Jahren eine möglichst lineare Wiedergabe zu Ihren Vorlieben zählen. Dann müssen Sie nicht auf die Suche nach einem neuen Lautsprecher gehen, den der Entwickler so abgestimmt hat, sondern Sie lassen uns einfach Ihr meroVinger-System anpassen.

 

Überzeugen Sie sich bei einer Hörprobe!

 

Unsere Lautsprecher entstehen ausschließlich in Einzelfertigung nach Kundenwunsch und bieten somit überdies ein Maximum an Individualität. Gerne gehen wir dabei detailliert auf Ihre Vorstellungen ein. Jedes System von uns ist ein Unikat und sollte auch die Handschrift seines Eigentümers erkennen lassen. Produkte von der Stange für den Massenmarkt gibt es schon zu viele.

Zu dieser Philosophie gehört natürlich die individuelle Beratung, die persönliche Betreuung, das Einmessen Ihres Systems auf Ihren Hörraum und auch spätere Updates sowie die Anpassung Ihres Systems an zukünftige Technikentwicklungen aus unserem Hause.

 

Zu sehen, hören und anfassen gibt es unsere Lautsprecher nach Absprache in Köln in den Räumen von Pirol Hifi und natürlich vor Ort bei uns in München.