Abysso

- “Subwoofer neu definiert” -

 

 

Der Abysso ist unsere Definition eines zeitgemäßen Subwoofers der mit Hilfe moderner Regelungstechnik und dem Einsatz von DSP die Grenzen für Tiefstbass im attraktiven Kleid neu definiert.

Die Lösung für alle, die in einer modernen Hörumgebung die adäquate Tiefsttonunterstützung für schlank gestaltete Lautsprecher suchen.

Alu-Kalotten-Bässe in Flachbauweise

Das Gehäuse besticht durch eine extrem schmale Bauweise von gerade einmal 12 cm in der Breite. Die beiden 260mm durchmessenden Bässe sind eine Spezialkonstruktion mit innenliegendem Magneten und einer Kuppelmembran aus Aluminium, die durch ihre Form eine erhöhte Verwindungssteifigkeit mit sich bringt. Durch die flache Bauweise können die Chassis Rücken an Rücken spielen und auf diese Weise egalisieren sich die Kräfte, die durch die Membranbewegung entstehen. Bei positivem Impuls bewegen sich beide Chassis vom Gehäuse weg und erzeugen somit einen Gegenimpuls auf das Gehäuse. Da dies beide Treiber spiegelbildlich machen, heben sich diese Kräfte auf. Das Ergebnis ist eine optimale Impulswiedergabe.

Membranregelung über akustische Rückkopplung

Die Regelung ermöglicht einen linearen Frequenzgang bis unter 20 Hertz, wenn gewünscht.

Über ein an der Membran angebrachtes Mikrofon, wird permanent das Signal der Membran erfasst und mit dem Musiksignal verglichen. Sollten sich Abweichungen einstellen, so wird noch im Entstehen des Fehlers korrigiert. Das führt zu optimaler Impulswiedergabe und niedrigen Verzerrungen.

Optimale Anpassung durch eingebautes DSP-Modul

Damit der Abysso auch optimal an seine Spielpartner angepasst werden kann, ist ein DSP-Modul mit an Bord.

Dieser digitale Soundprozessor übernimmt zunächst alle Aufgaben die man von den klassischen Anschlussfeldern von Subwoofern kennt. Lautstärke, Trennfrequenz, Subsonicfilter und Phasenlage zum Beispiel. Darüber hinaus stellt das Modul aber auch noch Filterfunktionen zur Verfügung, die eine optimale Anpassung an den Hörraum und die mitspielenden Lautsprecherpartner ermöglichen. Per DSP lässt sich der Frequenzgang des Subwoofers anpassen und Raumresonanzen können abgeschwächt werden. Auch können Sie so den Tiefgang des Subwoofers bzw. den Pegel im Tiefstbassbereich an Ihren “Roomgain” – frei übersetzt “Raumüberhöhung” – angleichen. Jeder Raum verstärkt über den Abstand der angrenzenden Wände zum Subwoofer und die daraus resultierenden Reflektionen der Schallwellen den Schalldruck, den der Subwoofer erzeugt. Im Ergebnis überhöht dies den Frequenzgang und der Bass wird dröhnig. Mit Hilfe von z.B. einem Hochpass mit 12dB bei 20Hz kann diese Überhöhung ausgeglichen werden.

 

Technische Daten:

Abmessungen, ohne Standfuß (HxBxT): 500 x 120 x 400 mm

Leistung: 500 (2×250) Watt RMS, >800 Watt Impuls

Grenzfrequenz: <20 Hz (je nach Subsonic-Filter, typ. 14Hz @ -3dB)

Filterfunktionen: 18 Filterbänke mit wahlws. Peak oder Shelving-Filter. Andere Filterfunktionen (z.B. Allpass, Notch, etc.) können über Direkteingabe von Biquad-Koeffizienten erfolgen.

Gewicht: ~20 kg

 

Glanzlichter:

  • Aktive Regelung für Bässe bis unter 20 Hertz und höchste Membrankontrolle
  • Alu-Kalotten-Bässe in Flachbauweise
  • Raumkorrektur für Subwoofer
  • Impulsleistung über 800 Watt, Gesamt RMS-Leistung 500 Watt
  • Frequenzgangkorrektur für Subwoofer
  • 4 Speicherplätze für Voreinstellungen
  • W-LAN Anbindung
  • Auto-EQ mit Import-Daten vom Room EQ Wizard (Freeware)